with THOMAS LEHNE
Cooking
© 2016 - 2019 - THOMAS LEHNE DATENSCHUTZ IMPRESSUM AKTUALISIERT AM : 26. Mai 2019

HOKKAIDO-CURRY-SUPPE

MIT KÜRBISKERNÖL UND BAKON-STREIFEN

ZUTATEN: 2 Hokkaido-Kübis (mittelgross) 2 Knoblauchzehen 1 grosse Gemüsezwiebel 1 Fenchel 3 Kartoffeln 1 großen Apfel 1 Petersilienwurzel 1 L Gemüsebrühe 100 ml Sahne 2 EL Curry 2 TL Honig Olivenöl Kürbiskernöl 1 Tüte Cashewkerne 1 Prise Muskatnuss 1 Tüte Cashewkerne 1 Prise Muskatnuss 1 Bund frische Petersilie 1 TL Chiliflocken Pfeffer aus der Mühle Salz

SCHRITT 1 -

Die beiden Hokkaido-Kürbise waschen und halbieren, aus der Mitte die Kerne und das Fleisch mit einem Esslöfen entfernen. Die Kürbisse in kleine Würfel schneiden. Die Petersilienwurzel schälen und ebenefalls in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch zerkleinern. Den Apfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Fenchel ebenfalls zerklienern und würfeln.

SCHRITT 2 - HOKKAIDO-SUPPE ZUBEREITEN (KOCHEN)

Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen, Hokkaido-Kürbis-Würfel und Zwiebelwürfel mit Knoblauch andünsten. 1 Liter Brühe hinzugeben, alles andere Gemüse und Apfelstücke hinzugeben. Ca. 30 Minuten kochen lassen.

SCHRITT 3 - SUPPE FINAL ABSCHMECKEN

Dann mit Gemüsebrühe auffüllen, so dass der Kürbis leicht bedeckt ist. Sobald der Kürbis weich ist, Sahne und Curry sowie Chiliflocken dazu geben und mit dem Pürierstab alles cremig pürieren, evtl. noch etwas einkochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zucker sowie Honig abschmecken. Zerkleinerte Cashewkerne unterrühren. Den Frühstücks-Bakon in einer Pfanne ausbraten und auf einem Teller mit Küchentuch ruhen lassen. Die fertige Suppe in einem tiefen Teller servieren, jeweils einen BakonStreifen hinzugeben, mit frischer Petersilie sowie einen kräftigen Spritzer Kürbiskernöl und frischem Baguette servieren.
© 2018 Fotos-Thomas Lehne
© 2018 Fotos-Thomas Lehne
© 2018 Fotos-Thomas Lehne
Bon Appetit…
© 2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie