Roastbeef RÜCKWÄRTS GEBRATEN

MIT MEERRETTICH-SAUCE & BRATKARTOFFELN…

ZUTATEN: 1 Kg Trocken gereiftes Roastbeef am Stück 70 gr frischer Merettich/Wurzel 1 Kg festkochende Speisekartoffeln 1 Scharlotte 1 EL Butter 200 ml Brühe 200 ml Milch 1 Saft einer Zitrone Salz & Pfeffe

SCHRITT 1 - Roastbeef rückwärts braten

Wie der Name schon vermuten lässt, sind die Arbeitsschritte beim Rückwärtsbraten eines Roastbeefs genau umgekehrt wie bei der klassischen Variante: Das Roastbeef wird erst im Ofen gegart und dann in der Pfanne oder auf dem Grill gebraten. So gelingt das rückwärts gebratene Roastbeef perfekt: 1: 2-3 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur an- nehmen lassen. 2: Roastbeef bei 60-80°C im Backofen mehre Stunden ruhen lassen. 3: Bei einer Kerntemperatur von 55°C aus dem Ofen nehmen. 4 : Roastbeef auf dem heißen Grill oder in einer heißen Pfanne mit Pflanzenöl oder Butter- schmalz rundum kross anbraten um eine aromatische Kruste zu erhalten. 5: Vor dem Servieren 3-5 Min. nachruhen lassen. Das Beste am Roastbeef Rückwärtsbraten: Es ist ideal, wenn die Gäste auf sich warten lass- en, sich die Vorspeise verzögert oder sich das Essen aus irgendwelchen Gründen verschiebt: Dreht man den Ofen auf 55°C zurück, kann auch das Roastbeef maximal 55°C Kerntem-per- atur bekommen. Ob es dann 30 Minuten oder gar 2 Stunden später als geplant in die Pfanne kommt spielt keine Rolle: Das Roast-beef wird definitiv wunderbar saftig und auf den Punkt gegart serviert.

SCHRITT 2 - Meerrettich-Sauce zubereiten

1 Schalotte schälen und fein schneiden. 2 Die Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten darin anschwitzen. Mehl darüber stäuben und verrühren. Mit etwas Brühe ablöschen und glatt rühren. Restliche Brühe und die Milch zu- geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz aufkochen lassen und die Temperatur herabsetzen. Zitronensaft unterrühren. 3 Meerrettichwurzel schälen, fein raspeln und in die Soße geben. Mit dem Zauberstab gründlich pürieren. Leise vor sich hin ziehen lassen. 4 Frische, kleingehackte Petersilie unterheben. SCHRITT 3 - Bratkartoffeln zubereiten Kartoffeln schälen und in mind. 5mm dicke Scheiben schneiden. Wasser in eine Pfanne geben und die Scheiben darauf verteilen. Nun solange auf höchster Stufe einköcheln lassen, bis das Wasser nicht mehr zu sehen ist. Schmalz und Öl auf die Kartoffeln geben und bei mittlerer Hitze braten. Eine Scheibe probieren und wenn sie fast gar ist, die Hitze hochstellen und braten bis die Kartoffeln eine schöne Farbe bekommen. Danach salzen und pfeffern und sofort servieren.
© 2018 Fotos-Thomas Lehne
© 2018 Fotos-Thomas Lehne
© 2018 Fotos-Thomas Lehne
with THOMAS LEHNE
Cooking
Bon Appetit…
© 2018 Fotos-Thomas Lehne
FÜR DIE BRATKARTOFFELN: 5 mittelgroße Kartoffeln 100 ml Wasser 1 EL Schweineschmalz 2 EL Olivenöl Salz Pfeffer
© 2016 - 2019 - THOMAS LEHNE DATENSCHUTZ IMPRESSUM AKTUALISIERT AM : 26. Mai 2019
©2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie