Huhn in Wermut-Sahne

ZUTATEN: (für 4 Personen) 1 Poularde (ca 2 kg) Salz, Pfeffer (aus der Mühle) 1 EL Paprikapulver 1 Knoblauchzähe (Püriert) 1 Bund Thymian 30 G Butter 200 ccm Wermut-Vermouth (alternativ auch Martini Bianko weiß) 2 Fleischtomaten (350 g) 150 ccm Schlagsahne 1 . Poularde waschen und trocknen. Zuerst die Keulen sauber vom Rumpf schneiden. Dann mit einem scharfen Messer die Brust bis auf die Knochen durchschneiden. Brustknochen mit der Schere so vom Rücken schneiden, dass die Flügel dranbleiben. 2. Fleisch salzen, Pfeffer. mit Paprika und Knoblauch einreiben. Thymianblättchen von den Stielen zupfen, Stiele zusammenbinden. Butter in einem Bräter zerlassen. Fleisch darin anbraten. Thymianblättchen und Stiele dazu geben (ein paar Blättchen zur Seite legen).Wermut angießen. Bräter auf den Boden im vorgeheiztem Backofen (225 Grad, Gas 4) setzen. Poularde 10 Minuten schmoren. 3. inzwischen Tomaten häuten, würfeln, zur Poularde geben. 30 Minuten schmoren, ab und zu mit Bratenfond beschöpfen. Temperatur auf 250 Grad (Gas 5-6) hochschalten. Bräter auf die 2. Leiste v. o. stellen. Sahne hinzugeben. Poularde weitere 10 Minuten bräunen. Poularde im Bräter servieren, vorher restlichen Thymianblätter unterrühren
with THOMAS LEHNE
Cooking
© 2016 - 2020- THOMAS LEHNE DATENSCHUTZ IMPRESSUM AKTUALISIERT AM : 18. Juni 2020
Bon Appetit…
© 2020 Fotos-Thomas Lehne
© 2019 Lehne-Fotografie
Zubereitung: ca. 1 Stunde