Tagliatelle

mit Seranoschinken…

ZUTATEN: 40 g Butter 1 El Mehl 100 g Serranoschinken (Ersatz- weise Parmaschinken) 2 Zwiebeln 3 Konoblauchzehen 2 Bund Zitronenmelisse 1 Zitrone (unbehandelt) 100 g Parmesan am Stück 1 EL Olivenöl 100 mml Kalbsfond 150 ml Weisswein (trocken) 1 gestr. EL Zucker Salz schwarzer Pfeffer (a.d Mühle) 400 g Tagliatelle

SCHRITT 1 - TAGLIATELLE-SAUCE VORBEREITEN

1. 10 gramm Butter mit dem Mehr verkneten und ins Gefrierfach legen. Den Schinken in feine Streifen schneiden. Die Zwiebeln pellen und fein würfeln. Den Knoblauch pellen und durch eine Knoblauchpresse pressen. Die Zitronenmelisse von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Zitronenschale fein abreiben, den Zitronensaft auspressen. Den Parmesan mit einem Spargelschäler in Scheiben hobeln.

SCHRITT 2 - Tagliatelle-Souce vorbereiten

2. Die restliche Butter mit dem Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Schinkenstreifen knusprig ausbraten, herausnehmen. 3. Die Zwiebelwürfel und den Knoblauch im Bratfett glasig dünsten. Mit dem Kalbsfond ablöschen und dicklich einkochen lassen. Dann den Weißwein, 2-3 El Zitronensaft und den Zucker dazugeben und 3 Minuten in der offenen Pfanne einkochen lassen. Die Mehlbutter grob hacken, in die kochende Sauce rühren, 2 Minuten weiterkochen lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer wür- zen.

SCHRITT 3 - TAGLIATELLE KOCHEN

4. Inzwischen die Tagliatelle nach Packungs-anweisung in reichlich Salzwasser kochen. Vom Nudelwasser eine kleine Kelle abnehmen und in eine vorgewärmte Schüssel geben. Die Nudeln aldente kochen, abgießen und in einem Sieb abtropfen lassen. 5. Die Sauce erhitzen, Schinkenstreifen, Zitronenschale und Zitronenmelisse dazugeben. Die Tagliatelle mit dem Nudelwasser und der Sauce mischen und eventuell mit Salz und Pfeffer nach- würzen. Den Parmesan zu den Tagliatelle servieren.
© 2018 Fotos-Thomas Lehne
with THOMAS LEHNE
Cooking
Bon Appetit…
© 2016 - 2019 - THOMAS LEHNE DATENSCHUTZ IMPRESSUM AKTUALISIERT AM : 04. Mai 2019
© 2018 Lehne-Fotografie © 2018 Lehne-Fotografie